Deutlich mehr Kinderporno-Ermittlungen im Saarland

Im Jahr 2021 hat die saarländische Polizei in 352 Fällen wegen Verbreitung kinderpornographischer Bilder und Videos ermittelt. Gegenüber 2020 ist das ein Anstieg von mehr als 83 Prozent. Polizeipressesprecher Stephan Laßotta bestätigte auf SR-Anfrage einen entsprechenden Bericht der „Saarbrücker Zeitung“. Und der Anstieg nimmt kein Ende: Für dieses Jahr seien schon jetzt mehr als 300 sogenannte „Verdachtsmeldungen“ registriert, so Laßotta, ein Plus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum…

Den vollständigen Beitrag lesen unter: https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/mehr_ermittlungen_wegen_kinderpornographie_im_saarland_100.html

AKTUELLER LINK: Interaktiver Report PKS 2013-2022

Kommentar verfassen